Loading Events

[External event] World Game Lab

World Game Lab ist ein Side-Event von der Veranstaltung “ERDgespräche“, 28.Mai 2015

„Was kann der unbekannte, mittellose Einzelne leisten, um der Menschheit von Nutzen zu sein?“ Diese Frage stellte sich Richard Buckminster Fuller sein Leben lang. Dabei blieb der Blick des Öko-Pioniers auf die ganze Welt gerichtet: auf das Spaceship Earth.

Für die ERDgespräche legen wir Buckminster Fullers World Game wieder auf und nähern uns spielerisch den noch immer brisanten Ideen Fullers. Ingenieur, Architekt, Autor, Naturwissenschafter, Lehrer, Universalgenie – Richard Buckminster Fuller war ein Meister vieler Künste. Als „Versuchskaninchen B“ – wie er sich selbst nannte – versuchte er die Grenzen des menschlichen Potenzials auszuloten. Mit der Dymaxion Map entwickelte er eine alternative Weltkarte, die den Erdball möglichst verzerrungsarm von einem runden Körper in die zweidimensionale Fläche übertragen soll.

Die Dymaxion Map verändert die Wahrnehmung der Welt selbst. Auf ihr basiert auch die raumfüllende Weltkarte, die am 29. Mai im Impact Hub Vienna ausgerollt wird. Enrique Guitart und Thomas Thurner eröffnen das Spiel auf der Dymaxion Map und spielen gemeinsam mit 15-30 TeilnehmerInnen die Möglichkeiten, die Ressourcen der Welt wie Energie, Nahrung, Gesundheit, Bildung, Wasser neu zu verhandeln, zu verteilen, zu verbrauchen. Der Spielauftrag lautet: „How to make the world work for 100% of humanity.“ Willkommen im World Game Lab!

Bitte um Registierung: http://erdgespraeche.net/event-2015/side-events/